Am 30. August befreien wir als Vorbereitung zu den Filmaufnahmen zur „SWR Landesschau mobil“ den Wanderweg vom Städtle zur St. Georgskriche vom Wildwuchs. Alle Bürger sind eingeladen, sich zu beteiligen.

Der SWR wird im Herbst über Neuenbürg und WiN-I berichten. Eine große Anerkennung für unsere Arbeit und die Chance, unser positives Bild der Stadt ins Ländle hinaus zu senden.

Hierzu zunächst die beiden wichtigen Termine zum Vormerken mit der Bitte um zahlreiche Teilnahme, evtl. auch nur stundenweise:

Samstag, 30. August, 9-17 Uhr, Arbeitseinsatz Wanderweg Städtle-Alter Friedhof (Treffpunkt 9 Uhr Eisen Haag) Donnerstag, 18. September, 14-21 Uhr, Dreharbeiten SWR Landesschau mit Arbeitseinsatz Wanderweg Städtle-Alter Friedhof (Treffpunkt 14 Uhr Eisen Haag)

Ein Fernsehteam des SWR dreht am 18. September von 15-20 Uhr für die Sendung „Landesschau mobil“ in Neuenbürg. Das Team um Reporterin Sonja Faber-Schrecklein macht einen Beitrag über WiN-I, der am 6. Oktober gesendet wird (5 Minuten). Am Samstag, 11. Oktober kommt dann ein 30-Minuten-Bericht über Neuenbürg, in dem WiN-I ebenfalls vorkommt.

Das Fernsehteam filmt WiN-I bei der Arbeit. Wir beseitigen den Wildwuchs auf dem Pfad vom Städtle hoch zum alten Friedhof (Beginnt in der Engstelle Marktstraße/Wildbader Straße). Den Großteil der Arbeit erledigen wir schon am 30. August und lassen für die Filmaufnahmen noch ein paar Meter „Wildnis“ übrig.

Sollte das Wetter am 18.9. zu schlecht sein, werden wir als Ausweich-Aktion die Vorstadtbrücke von Staub und Spinnweben befreien.

Wir bitten um Rückmeldung, wer an den Terminen dabei sein kann (oder auch nur an einem) bzw. um Absage, damit wir planen können. Gerne könnt ihr uns auch dazuschreiben, welche Aufgabe ihr übernehmen möchtet. Von Motorsäge bis Vesper richten gibt es da vielfältige Möglichkeiten 🙂

Die Rückmeldung bitte per E-Mail, Telefon oder durch Eintrag in dieser Umfrage:
http://doodle.com/d8nrzps7ktgidaue