Am 15.04.2014 traf sich der WiN-I – Vorstand mit zahlreichen Gästen zu einer gemeinsamen Sitzung im Gasthaus Wilhelmshöhe in Neuenbürg. Als Gäste durften wir Bürgermeister Horst Martin, Vertreter des Fördervereins „Horeb“ sowie Ortsvorsteher Eugen Jetter aus Waldrennach begrüßen.

Am 15.04.2014 traf sich der WiN-I – Vorstand mit zahlreichen Gästen zu einer gemeinsamen Sitzung im Gasthaus Wilhelmshöhe in Neuenbürg. Als Gäste durften wir Bürgermeister Horst Martin, Vertreter des Fördervereins „Horeb“ sowie Ortsvorsteher Eugen Jetter aus Waldrennach begrüßen.
Holger Franz, Vorsitzender des Fördervereins „Horeb“ erläuterte uns die Ziele des Vereins und berichtete über den zurückliegenden Weg bis zur nun anstehenden Vereinsgründung. Auch die Problematik der Zuerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt kam zur Sprache.
Bürgermeister Martin bedankte sich bei WiN-I für die erfolgreiche Organisation des Stadtputzes in diesem Jahr. Im Anschluß erläuterte er mit den Anwesenden den aktuellen Stand des Stadtentwicklungskonzepts, insbesondere die Rolle des Planungsbüros STEG sowie die Möglichkeiten für die Bürgerschaft, sich aktiv an diesem Prozess zu beteiligen. Aus dem Kreis der Anwesenden wurde der Wunsch betont, das Konzept als Möglichkeit für eine Zukunftsgestaltung der Stadt und der Stadtteile zu vermittlen und das Angebot, Stadtverwaltung und Gemeinderat aktiv dabei zu unterstützen.
In positiver und konstruktiver Atmosphäre wurde bis in den späten Abend über Ideen und Projekte diskutiert.